Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

500 Meter auf der Alten Donau

Es gibt sie nach wie vor – die gut besuchten und beliebten Sprint-Regatten auf der Alten Donau. Die ELLIDA-Sprintregatta Mitte Juni boomte regelrecht mit 15 teilnehmenden Vereine und Renngemeinschaften aus Wien, Niederösterreich, der Steiermark, Kärnten sowie aus der Slowakei. In 31 Rennen mit 56 Läufen und 220 gestarteten Booten haben sich gesamt 479 Aktive beteiligt.

Darunter auch das Team des Steiner Ruder Clubs mit den beiden Juniorinnen B Clara Berger und Sophie Hackl sowie Walter Aigner als Masters D-Ruderer, die auf der 500 m-Kurzstrecke ihr Können zeigten.  Alle drei sind in ihrer jeweiligen Kategorie im Einer angetreten. Clara konnte das Rennen mit einer Zeit von 1:40,22 gegen 10 weitere Ruderinnen klar für sich gewinnen, ebenso Walter, der sich mit 1:41,68 gegen zwei weitere Kollegen durchsetzte. Im Juniorinnen-B-Doppelzweier wurden Clara und Sophie dritte, der Männderachter aus einer Renngemeinschaft von Donau Wien, Donaubund, Ellida und Stein (mit Walter) konnte das Rennen leider nicht wie erhofft für sich entscheiden.

Das Wetter zog alle Register seines Könnens: Sonne, Wind und Regen wechselten einander ab. Besonders die Mannschaft des Achters wurde während des Aufwärmens durch einen Gewittereinbruch überrascht, konnte das Rennen schlussendlich aber „trocken“ erleben. Der Ausklang am ELLIDA-Gelände war musikalisch beschwingt: Die Dorfmusik Strebersdorf spielte Blasmusik auf!

 

Ergebnisse | ELLIDA Sprintregatta

Fotos | ELLIDA

Related Posts