Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

Erfolg am Wiener Donaukanal

Im Herzen Wiens startete das Team des Steiner Ruder Clubs letztes Wochenende beim „Wienerachter“, dem schnellsten Achterrennen Europas, und holte in seiner Klasse sogar den Sieg!

Sie zählen zur Königsklasse des Rudersports, die Achterrennen, bei denen die schnellsten mit Muskelkraft betriebenen Wasserfahrzeuge elegant über Wellen reiten. Vergangenes Wochenende war der Wiener Donaukanal zwischen Nußdorf und der Sternwarte Urania im Herzen der Bundeshauptstadt Schauplatz für den „Wienerachter“, einer 6 km langen Ruderregatta an der auch der Steiner Ruder Club teilnahm. Bedingt durch die hohe Strömungsgeschwindigkeit zählt diese Regattastrecke zu den schnellsten in ganz Europa. Stolze 25 km/h Spitzengeschwindigkeit erreichte der „Steiner Hund“, das nach einer heimischen Riede benannte, knallrote Boot des Clubs.

Das von Sarah Vesely als Steuerfrau und Walter Aigner als Trainer und Schlagmann manövrierte Boot erreichte in der Gesamtwertung den 12. von 39 Plätzen, in der angetretenen Kategorie (Senior, Mixed, Doppelachter) sogar den erfreulichen Sieg. Dazu beigetragen haben Lisa und Laura Kermer, Renate Zechmeister, Matthias Steiner, Paul Grundhammer, Barbara Peutz und Georg Mantler, die sich ordentlich ins Zeug legten und sogar ein Boot spektakulär überholen konnten.

Bei der Siegerehrung in der Strandbar Hermann wurde auf die Goldmedaille feierlich angestoßen und bereits die Teilnahme-Pläne für die nächsten Achterrennen im In- und Ausland geschmiedet.