Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

Erstes Kräftemessen bei den Ruderindoor Meisterschaft 2013

Am Sonntag dem 20. Jänner wurden in Wien die 24. internationalen österreichischen Ruder-Indoormeisterschaften ausgetragen. In dem Rekordstarterfeld, insgesamt hatten 760 Sportler aus dem In- und Ausland für diesen Bewerb genannt waren praktisch alle Asse der österreichischen Ruderszene zu finden. Mit 10 Aktiven konnte auch der Steiner Ruder Club eine starke Mannschaft an den Start bringen.


Bereits im zweiten Lauf des Tages, den Männer Masters-B, stellte sich Walter Aigner der Konkurrenz. Durch eine Verkühlung beeinträchtigt konnte er sein volles Potential jedoch nicht ausschöpfen und belegte schlußendlich den 13. Gesamtrang.
Danach war dann die Jugend am Zug. Im Rennen der Klasse Juniorinnen-B stand für Lisa Kermer das erstmalige Antreten bei den Indoormeisterschaften am Programm, wobei es für die junge Sportlerin in erster Linie darum ging Erfahrung zu sammeln. Gleiche Zielsetzung auch im darauffolgenden Lauf der Junioren-B für Max Grundhammer und Matthias Steiner, die ebenfalls beide erstmalig an der Ruder-Indoormeisterschaft teilnahmen.
Den Abschluss der Steiner Nachwuchsruderer machte Laura Kermer bei den Juniorinnen-A, die bereits die volle 2000m Wettkampfstrecke zu bewältigen haben. Leider war auch die junge Athletin durch eine vorangegangene Verkühlung noch nicht zu 100 Prozent fit wodurch ein besseres Abschneiden verhindert wurde. Durch einen disziplinierten Lauf konnte sie jedoch auf den letzten 500m noch einige Konkurrentinnen hinter sich lassen und Platz 24 belegen.
Glück im Unglück hatte Renate Zechmeister, die verkehrsbedingt leider ihren Rennen der Masters Frauen verpasste, ihr jedoch von der Wettkampfleitung ein Start, ausser Konkurrenz, bei den Leichtgewicht-Juniorinnen gestattet wurde. Allerdings musste sie in diesem Lauf, die für sie unübliche Streckenlänge von 2000m bewältigen, was ihr aber auf Grund ihres hervorragenden Trainingszustandes ohne größere Schwierigkeiten glückte.

indoor_masters_c_2013
Den Abschluss machten dann die Masters-Ruderer im Team-Bewerb. Das Steiner Quartett Kurt Weigl / Milan Drazdil / Klaus Vazulka / Dieter Bensch ging bei den Männer Masters-C an den Start. In der Renngemeinschaft Steiner Ruder Club/RV Kuchelau war mit Walter Aigner ein weiterer Athlet für den Steiner Ruder Club am Start. Von Beginn weg zog die Renngemeinschaft Walter Aigner / Heini Gaube / Andreas Mann / Werner Stadler den Konkurrenten unaufhaltsam davon und konnte einen klaren Sieg einfahren. Sehr gut lief es auch für die andere Steiner Mannschaft, welche mit toller Leistung den 3. Platz erkämpfen konnte und dafür sorgte, dass das Siegespodest von blau/weiß dominiert wurde.