Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

Trainingslager und Wettkämpfe des Steiner Ruder Club

Bereits im Juli nahm der Steiner Ruder Club mit 4 Aktiven an der traditionellen Traunsee Ruderregatta für Junioren und Masters teil, bei der auch die österr. Meisterschaft der Masters-Ruderer ausgetragen wurde.
Bei ausgezeichnetem Ruderwetter konnten am Samstag dem13.07. rund 200 Athleten aus nahezu allen Rudervereinen Österreich ihre Rennen absolvieren.

Milan Drazil & Kurt Weigl in der Black Pearl
Milan Drazil & Kurt Weigl in der Black Pearl

Die Mannschaft des Steiner Ruder Club bestand aus Kurt Weigl/Milan Drazdil (Männer Masters G Doppel- Zweier), Laura Kermer (Juniorinnen Einer), Walter Aigner (Männer Maters Einer) sowie Walter Aigner/Kurt Weigl/Werner Stadler/Heinrich Gaube (Renngemeinschaft Steiner Ruder Club/ Ruderverein Kuchelau).

Trotz Zeitgutschrift (bedingt durch die höhere Altersklasse) mussten sich Weigl/Drazdil Altmeister Raimund Haber mit Partner Robert Mosek im Doppelzeier klar geschlagen geben konnten aber dennoch den 2. Platz in der Meisterschaftswertung für sich entscheiden.

ImRennen der Juniorinnen-Einer lag Laura Kermer bis zur Streckenhälfte auf Position 2 musste aber im weiterem Rennverlauf noch 2 Plätze einbüssen und belegte im Ziel den ausgezeichneten 4. Gesamtrang.
Berechtigte Hoffnungen auf einen Spitzenplatz machte sich die Renngemeinschaft Steiner Ruder Club/RV Kuchelau im Masters Doppel-4er. nach gutem Start lag das Quartett mit rund einer halbenBootslänge auf Platz 2 hinter der Mannschaft von Möve Salzburg. Trotz mehrfacher Attacken gegen das führende Boot aus Salzburg konnte der Rückstand bis ins Ziel nicht mehr wettgemacht werden und somit ein sicherer Platz eingefahren werden.

Vom 20. bis 25. August organisierte der Steiner Ruder Club sein alljährliches Jugendtrainingslager. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wurde diesmal Trebon (CZ) als Veranstaltungsort ausgewählt, da hier am 24. und 25.08. eine internationale Ruderregatta ausgetragen wurde.

Lisa Kermer & Matthias Steiner im 2er
Lisa Kermer & Matthias Steiner im 2er

Bei ausgezeichneten Bedingungen konnten die Teilnehmer (Laura Kermer, Lisa Kermer, Julia Brandl, Lorenz Peter, Max Grundhammer, Paul Grundhammer, Matthias Steiner) zahlreiche Trainingskilometer absolvieren, bei denen hauptsächlich die Rudertechnik im Vordergrund stand. Wie wichtig diese Einheiten sind zeigte sich bei der nachfolgenden Ruderregatta. Die Juniorer/innen aus Tschechien sowie die Nachwuchs-Kader Jugend des österr. Ruderverbands zeigten hier hohes Niveau, an das die jungen Athleten des Steiner Ruder Clubs den Anschluss noch nicht gefunden haben. Erfreulich aber, dass alle Starter in den Schüler- und Juniorenbewerben erstmalig die Herausforderung international festgelegten Wettkampfdistanzen meisterten. Auf Grund der Vorlaufergebnisse des Samstag waren die Steiner Jugendlichen bei den Finalläufen am Sonntag nur in den „kleinen Finallläufen“ vertreten, konnten hier aber ansehnliche Leistungen abliefern. Als Achtungserfolg ist hier der 3. Platz im Junioren-Mix 2er von Lisa Kermer/Matthias Steiner zu erwähnen, sowie die aller erste Regattateilnahme von Lorenz Peter im Rennen der Schüler-Einer.