Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

Wörthersee: Pokal für „Steiner Hund“

Mit 1:01:54 war unser Achter heuer beim „Blauen Band vom Wörthersee“ nicht nur wieder das schnellste Mixed Boot und das fünftschnellste Boot insgesamt, sondern gewann auch den Pokal für den schnellsten Vereinsachter.

Dabei war bis in die Nachtstunden nicht sicher gewesen, ob die Mannschaft rechtzeitig vollzählig in Kärnten versammelt sein würde. Am schlimmsten traf es den öffentlich angereisten Matthias, der mehr als acht Stunden mit verschiedentlich verspäteten öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war. Nach durchwachsenen Wetterprognosen hatte beim Start in Velden Petrus ein Einsehen und man ging regenfrei in eine vermeintlich trockene Strecke. Ein schaulustiges Motorboot im Startbereich duschte leider Renate und Barbara nach nur zehn Schlägen und schwappte Wasser ins Boot. Davon unbeeindruckt überholte der von Steuerfrau Sarah Vesely in perfekter Linie (und zähneklappernd) gesteuerte „Steiner Hund“ zügig ein Dutzend Boote und schoss mit bis zu 18km/h ins Ziel. Sarah wurde dann im wahrsten Sinn des Wortes auf Händen getragen – Heini ersparte ihr beim Ausstieg den Weg durchs kühle Nass des Wörthersees. Glücklich über ihren Pokal: Heini, Walter, Laura, Matthias, Paul, Lisa, Renate, Barbara, Sarah.

 

Weitere Fotos der Regatta

Fotogalerie des RV Albatros

 

Ergebnisse im Detail

2017-09-16 Blaues Band vom Wörthersee – Ergebnisse

Related Posts