Sepp Puchinger Promenade, 3500 Krems/Stein

Erfolgreicher Saisonauftakt bei der Indoor Meisterschaft in Ottensheim

Zwei erste Plätze, ein dritter und ein vierter Platz in den Teambewerben, ein zweiter bei den Masters Frauen, ein dritter bei den Juniorinnen A und ein 23. Platz bei den Juniorinnen B – das ist die Bilanz des Steiner Ruder Clubs bei den diesjährigen Indoor Meisterschaften in Ottensheim.

 

Wichtigster Leistungstest im Wintertraining der Ruderer sind traditionell die Österreichischen Indoor Rudermeisterschaften. Hier überprüfen die Athleten  ihren Trainingszustand und können sich mit Kolleginnen und Kollegen ihrer Altersklassen messen.

Zu quasi nachtschlafener Zeit in der dritten Abteilung des ersten Rennens fuhr Renate Zechmeister mit einer Zeit von 3:57,5 auf 1.000m souverän den zweiten Platz bei den Masters Frauen C ein – ex aequo mit Bettina Siess aus Bregenz und hinter Mix-Achter-Kollegin Ursula Märzendorfer vom Ruderclub Graz.

Im gefühlt größten Feld des Tages bei den weiblichen Teilnehmern ruderte sich bei den Juniorinnen B Sophie Hackl mit 6:32,9 über 1.500m an den 23. Platz.

Und das erste Mal über die Distanz von 2.000m erkämpfte sich Clara Berger bei den Juniorinnen A Leichtgewicht mit 7:54,2 Bronze.

 

Nach der Mittagspause gingen die Teams an den Start, bei denen sich in Masters Frauen C die Steinerinnen Renate Zechmeister und Barbara Peutz gemeinsam mit Ursula Märzendorfer und Mary Pfneizsl (Ellida) mit 1:49,5 Gold holten. Beim Teambewerb Masters Männer erruderte sich die reine Steiner Mannschaft Walter Aigner, Nico Höllerer, Heinrich Gaube und Harald Martin mit 1:36 Bronze in der Alterskategorie C. Und im vorletzten Rennen des Tages konnten die Steiner Heinrich Gaube, Nico Höllerer und Barbara Peutz mit Mary Pfneizsl noch einmal den ersten Platz in C holen (1:40,2), auf Platz vier gefolgt vom Team Walter Aigner, Renate Zechmeister, Harald Martin und Ursula Märzendorfer.

Das harte Training hat sich gelohnt und damit sollte einer erfolgreichen Saison am Wasser nichts mehr im Wege stehen.

Die beste Nachricht des Tages für den gesamten Verein ist aber, dass zwei neue Concept 2 PM5 Geräte aus der Meisterschaft gekauft wurden und nun der Allgemeinheit im Fitnessraum zur Verfügung stehen.

 

2019-01-27 | Ergebnisse Indoor